Wie spare ich Energie im Haushalt?

Die Bezahlung der Versorgungsunternehmen kann zu jetzigen Zeiten auf dem familiären Budget deutlich wirken. Und den großen Teil dieser Kosten bildet gerade die Stromrechnung. Wie verringert man Aufwände und spart die Elektroenergie? Erfahren Sie es in unserem Artikel!
Wie Sie Elektroenergie richtig und rationell sparen können

Zuerst, es ist nützlich zu wissen, welche Geräte am meisten Energie konsumieren. Die sind jene, die Thermoelemente oder Heizspirale haben: fließenden Wasserwärmer, Boiler und Speichertanks mit dem Anwärmen des Wassers, elektrisches Anwärmen des Fußbodens.
Dazu gehören auch: die Elektroteekanne, die elektrische Platte, die Backröhre, der Elektrokamin, allerlei Heizgeräte, der Haartrockner und das Bügeleisen. Wirksam sind die mächtigen Motoren, die viel Elektroenergie konsumieren. Der Kompressor der Klimaanlage, die Perforiermaschine und der Drillbohrer, der Kühlschrank, die Geschirrspülmaschine, sowie die Waschmaschine, die sowohl den Elektromotor, als auch die Heizelemente hat, können mit der Führung prahlen.
Am besten illustriert die Sinnlosigkeit der Ausgabe der Elektroenergie ein „ausgeschalteter“ Fernseher, den man fast in jeder Familie beobachten kann. Man kann nachdenken, dass wenn der Bildschirm nichts vorführt, so wird auch die Energie nicht verbraucht. Doch es ist bei weitem so. Manche elektrische Schaltungen und der Netzteil des Fernsehers befinden sich unter der ständigen Stromspannung, um die Wechselwirkung mit dem Fernbedienungspult zu schaffen. In diesem Fall verausgabt sich die Elektrizität in Form von der Wärme, die vom Netzteil entsteht. Im Winter kann solches “Anwärmen” nützlich sein, aber im Sommer kann die überflüssige Wärme Ihr Kopfschmerz werden.
Schalten Sie das aus

Wenn man diese Geräte nicht ausschaltet, kann man keine Hoffnung haben, Elektrizität zu sparen. Hier ist eine Liste der Technik, die „unmerklich“ die Elektrizität konsumiert (pro 1 Stunde):
Der Elektroherd mit der Röhrensteuerung – 3 Watt;
Der Strahl- und Laserdrucker – von 2 bis zu 4 Watt;
Die Drahtlosen Telefone (der Konsument ist die Basis) – 1 Watt;
Die Ladegeräte verschiedener Typen, in erster Linie für Handys – 1 Watt.
In der modernen Bauindustrie gibt es den Begriff „Smarthouse“, das das System meint, das Ressourceneinsparung und die Sicherheit mit Hilfe der Hochtechnologiegeräte und der Automatisierung gewährleistet. Natürlich, “die klugen” Besonderheiten für Ihr Haus zu legen ist es noch auf dem Stadium der Projektierung empfehlenswert. Aber man kann auch mit einigen Elementen der Smart-Technologien schon die Wohnräume ausstatten. So kann man zum Beispiel die Heizung, die Konditionierung und der Beleuchtung mit Hilfe der Spezialanlagen auf Ihrem Smartphone fernbetätigen.
Es ist auch wichtig, sich daran zu erinnern, dass die Verkürzung des Konsums der Elektrizität nicht nur auf Ihren Geldbeutel positiv wirkt, sondern auch Veränderungen im globaleren Maßstab bringt. Dazu gehören:
Stimulierung der Entwicklung neuen energiesparenden Technologien;
Die Quantität der schädlichen Auswürfe in die Umwelt wird weniger;
Der Komfort zu Hause verbessert sich;
Die Energieintensität der Wirtschaft des Landes sinkt.
Denken Sie auch an der Einsparung von Energieressourcen und die Erhaltung der Ökologie für die nachfolgenden Generationen! Sparen Sie die Energie im Haushalt!

By |2018-12-07T11:54:44+00:00Dezember 7th, 2018|Uncategorized|Kommentare deaktiviert für Wie spare ich Energie im Haushalt?

About the Author: